images/stories/artikel/slide1/NMS_Start01.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start02.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start03.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start04.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild003.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild112.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild113.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild114.jpgimages/stories/artikel/slide1/Schueler2b_1.jpgimages/stories/artikel/slide1/Schueler2b_6.jpgimages/stories/artikel/slide1/nms_start00.jpg

Text des Monats APRIL

Dass persönliche Eigenheiten – auch „Macken“ genannt –  bei Erwachsenen und Kindern (sowie bei Tieren) sehr unterhaltsam sein können und man diese Macken gar nicht negativ bewerten braucht, lernten die Schüler/innen der 2a-Klasse beim Lesen der Klassenlektüre: „Eine Macke kommt selten allein“ von Birgit Schlieper. Danach verfassten die Kinder unter Anleitung ihrer Deutschlehrerin Friederike Bauer nicht nur Inhaltsangaben, sondern beurteilten das Buch auch nach bestimmten Kriterien, wie Spannungsgrad, Spaßfaktor und „lernenswertem“ Inhalt. Alina Neureiter gelang eine sehr gute Inhaltswiedergabe und ausdrucksstarke Rezension der Lektüre mit schönen Zeichnungen. Ihre Arbeit wurde deshalb zum TEXT des MONATS APRIL gekürt. Bravo! Wir gratulieren Aline sehr herzlich dazu!


3a und 3b tischen zuhause auf!

„Lieblingsspeisen essen ist nicht schwer – zubereiten umso mehr!“ Das erfahren die dritten Klassen immer wieder im Fach Ernährung und Haushalt. Kochen ist ja gerade in Lockdown- und Homeschooling-Zeiten besonders wichtig geworden, um sich ausgewogen zu ernähren. Deshalb animierten die Lehrerinnen Marion Busek und Barbara Schirlbauer die Schüler/innen zum Zubereiten von schmackhaften und optisch überaus appetitlichen Menüs in der Küche daheim. Beim Betrachten der Fotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Gratulation an alle jungen Köchinnen und Köche der 3a & 3b! Und ein großes DANKESCHÖN an alle Eltern für die tolle Unterstützung beim Homeschooling-Kochen! Mahlzeit!


3a zeichnete Amseln im Schnee

Die Amsel oder Schwarzdrossel ist einer der bekanntesten Vögel und bei uns sehr beliebt. Besonders im Winter kommen auch die Amseln aus den Wäldern in die Gärten, um an den Futterplätzen mitzunaschen. Der facettenreiche schöne Reviergesang der Männchen ist für uns jedes Jahr ein melodischer Frühlingsbote. Die Schüler/innen der 3a haben die schwarz gefiederten Vögel gut beobachtet und gekonnt gezeichnet.


Auch der Fasching bleibt heuer daheim

Auch wenn wir heuer nicht in der Schule gemeinsam Fasching feiern können, macht es ja trotzdem Spaß, ein wenig närrisch und verrückt zu sein. Im Homeschooling schufen deshalb die Kinder und Jugendlichen der ersten und vierten Klassen bunte Dekorationen sowie lustge Masken und Hüte. Anstatt der Klassenräume werden heuer Kinderzimmer und Wohnräume damit geschmückt. Gratulation an alle Schülerinnen und Schüler zu den kreativen Zeichnungen und Basteleien!


Amüsante und interessante Motivations-Tipps der 3a

Dass es in unserem „Inneren Team“ nach Schulz von Thun nicht nur positive Kräfte gibt, sondern auch „Bremser“, wie den uns allen bekannten „inneren Schweinehund“, spüren auch die Schüler/innen der 3a seit dem Lockdown besonders deutlich. Über die eigenen Gefühle zu schreiben, hilft nicht nur den jungen Autorinnen und Autoren selbst, sondern allen, die das lesen. Im Homeschooling entstanden gute unterhaltsame Texte über unseren „inneren Faulpelz“ mit Tipps, wie man ihn überwinden kann. Zusätzlich zeichneten die Jugendlichen lustige Karikaturen. Viel Spaß beim Lesen und Schauen!


Auf den weißen Spuren des Schneemann-Welttages

Seit 2010 wird am 18. Jänner wir der Welttag des Schneemanns gefeiert. Die Initiative für diesen Gedenktag geht auf einen Schneemann-Sammler aus Reutlingen in Deutschland zurück. Er sammelte mehr als 4000 Schneemänner aus Holz, Stoff oder Keramik und erhielt damit einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde. Der Schneemann-Welttag hinterließ auch in der NMS Bad Vigaun seine weißen Spuren. Animiert von den Werklehrerinnen Claudia Schörghofer-Eichler, Alexandra Schönberger-Wagner, Barbara Schirlbauer und Anita Huber schufen die Schüler/innen der 1b, 3b, 4a ,4b coole Fantasie-Figuren und tierische Schnee-Skulpturen.