images/stories/artikel/slide1/NMS_Start01.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start02.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start03.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Start04.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild003.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild112.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild113.jpgimages/stories/artikel/slide1/NMS_Startbild114.jpgimages/stories/artikel/slide1/Schueler2b_1.jpgimages/stories/artikel/slide1/Schueler2b_6.jpgimages/stories/artikel/slide1/nms_start00.jpg

Gemeinsam für eine saubere Umwelt

Nachdem die Aktion „Sauberes Salzburg – Gemeinsam für eine saubere Umwelt“ in den letzten Jahren ein großer Erfolg war, beteiligte sich auch die NMS Bad Vigaun an der Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“. Diese Aktion wurde von der Salzburger Abfallbeseitigung GmbH, der Zemka Ges.m.b.H. sowie dem Umweltamt - Land Salzburg durch die Gratisabgabe von Arbeitshandschuhen und Sammelsäcken unterstützt, um den achtlos weggeworfenen Müll einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen. Jede teilnehmende Schülergruppe wurde mit einer Jause belohnt.

Leider gibt es immer wieder das unangemessene Verhalten, das was man nicht mehr braucht, einfach fallen zu lassen oder aus dem Auto zu werfen. Diese unnötige Verschmutzung unserer schönen Landschaft führt zu großem öffentlichem Ärgernis und verursacht nicht unerhebliche Kosten, welche wir alle zu tragen haben. Eine saubere, abfallfreie Umgebung bedeutet also auch Lebensqualität, die es zu erhalten gilt. Gemeinsam kann es gelingen, ein anderes Bewusstsein zu schaffen, dass weniger fallen gelassen wird.

Dazu kann jede/r seinen Beitrag leisten.

  1. Selber nichts fallen lassen und die Abfallkörbe benutzen. Falls kein Abfallkorb zu finden ist, die Abfälle mit nach Hause nehmen.
  2. Wenn jemand etwas „verliert“, sprich denjenigen/diejenige höflich an. Das kann schon unangenehm genug sein, dass es zu einer Verhaltensänderung führt. Je mehr Menschen deutlich machen, dass „fallen lassen“ unerwünscht ist, desto größer ist die Chance auf gesellschaftliche Veränderung.
  3. Bücke dich gelegentlich selbst und hebe achtlos weggeworfene Abfälle auf. Auch dieses Beispiel kann Vorbildwirkung haben.